News

Damen: Einen weiteren Sieg erspielt

Damen: Einen weiteren Sieg erspielt

SG Linden- Dahlhausen – VfL Bochum 19:22 (9:10)

Nach den 2 Wochen Herbstpause mit effektivem Training ging es für die Damen des VfL am gestrigen Samstag zum Auswärtsspiel gegen die SG Linden- Dahlhausen. Nachdem man in den vergangenen Jahren einige nicht überzeugende Spiele in der Halle gespielt hatte, sollte sich dies in dieser Saison ändern und man wollte von Anfang an, mit einer vollen Bank im Rücken, alles geben.

In den ersten 15 Minuten starteten die Damen des VfL gut in das Spiel. Die Abwehr strahlte Sicherheit aus und die Torhüterin stand gut. Im Angriff machte man sichere Tore. Nach dem starken Start ließ man dann allerdings leicht nach, war immer mal wieder zu spät am Mann (Frau) und kassierte einige Siebenmeter, die den Gegner wieder aufholen ließen. Da auch die Effizienz nach vorne abnahm und viele Bälle in der zweiten Welle verloren gingen, konnte man sich gerade so mit einem 9:10 in die Halbzeit retten.

In der Kabine gab es dennoch nicht viel zu bemängeln. Hätte man seine Chancen genutzt, dann sähe das Ergebnis wohl besser aus. Den üblichen Einbruch im Spiel hatte man jetzt schon Ende der ersten Hälfte hinter sich und so konnte man die zweite Hälfte mit neuem Ehrgeiz angehen, um endlich den erwünschten Vorsprung zum Sieg zu schaffen.

Aber auch die Gastgeber waren gewillt noch einmal alles zu geben und konnten in den ersten Minuten den Ausgleich erzielen. Durch lange Angriffe der Gegner war die Konzentration der Bochumer Abwehr gefordert. Immer mal wieder ließ diese nach und so konnte man sich mit im Angriff erspielten Toren nicht belohnen. Die Gegner konnten auch durch schnelle Tempogegenstöße am VfL Bochum dranbleiben und so blieb es bis zum Ende ein offenes Spiel. Aber auch die Damen spielten ihr Spiel konsequent weiter, machten vorne sichere Tore und konnten am Ende mit 19:22 einen weiteren Sieg verbuchen. Gegen die eigentlich schwächeren Gegner zeigte man wieder nur das, was nötig war um zu gewinnen, konnte aber mit den 2 Punkten zufrieden nach Hause fahren. In der nächsten Woche ist dann nochmal ein intensiver Feinschliff nötig, denn am Sonntag geht es um 11.15 Uhr zu Hause gegen den aktuell ungeschlagenen Tabellenführer aus Welper.

Zum Sieg beigetragen haben: R.Vogel (TW), C.Gösser (TW), S. Bittorf, F. Sprengel, M. Föllen, S. Kobek, J. Schubeius, S. Gerlach, P. Brandt, J. Herrmann, P. Bader, T. Bruns, V. Nowak, K. Bastians, A. Sinram, I. Lamp