Unsere Hauptsponsoren
Spielberichte E1-Jugend

Morgens 9.30 in Dortmund 

Am Sonntagmorgen um 8.45 Uhr reiste die E-Jugend des VFL Bochum Handball zu den Nachbarn nach Dortmund zur TSG Schüren – Handball.  Für alle, die Probleme hatten, die Halle zu finden, gab es hilfreiche Fußspuren im Schnee.

Das Warmmachen begann schon etwas spät, weil die Trikots inklusive Trainer*innen zu spät ankamen. Der Trainer vergaß die Trikots und musste auf halber Strecke umdrehen. Das kostet eine Kiste Limo für die Jungs, Herr Trainer!

Nach dem, diesmal etwas kurzen, Warmmachen, wurde die Aufstellung bekanntgegeben und den Jungs noch einige Tipps mit auf den Weg gegeben. Um 9.30 Uhr pfiff die Schiedsrichterin das Spiel an. Dortmund ging relativ schnell in Führung und dominierte die erste Halbzeit. Nach 8 Minuten nahmen die Bochumer eine Auszeit und die Trainer*innen rüttelten die Jungs noch mal richtig wach. Nach 20 Minuten und somit Ende der ersten Halbzeit stand es 12:5 für Dortmund. 

In der Halbzeit wurde einmal tief Luft geholt, es wurde einiges besprochen und man ging bereit in die zweite Halbzeit rein. In den zweiten 20 Minuten stand die Abwehr gut, sodass einige Bälle in der Abwehr hängen blieben oder der Torwart sie problemlos fangen konnte. Man brachte die TSG dazu, Fehler zu machen. Die Jungs fingen an, das frisch gelernte Stoßen in das Spiel mit einzubringen, was auch das ein oder andere Mal zum Erfolg führte. Nach 34 Minuten und einem Stand von 18:9 nahmen die Trainer*innen die zweite Auszeit. Es wurden die Möglichkeiten besprochen. Die Gegner hatten starke Spieler. Wollen wir dem entgegnen mit Jungs, die schon zum Inventar der Mannschaft gehören oder trauen sich die neuen Jungs bereits zu ihr neu erlerntes gegen zu halten? Das ist eine Teamentscheidung.

Durch den tollten Teamgeist wurde einstimmig beschlossen, unseren neuen Spielern noch mehr Spielpraxis zu geben. Somit wurde das Team auf einigen Positionen neu aufgestellt und für die Entscheidung belohnt. Unsere neuen Spieler zeigten, dass sie bereits in der ersten Halbzeit dazugelernt haben und es mit den Gegnern aufnehmen können. Am Ende stand es 19:11 für die TSG.

Fazit: Die Jungs haben alle gekämpft und dass um jeden Ball.  Auf dem Spielfeld war es eine gute Teamleistung und die am ersten Trainingstag besprochenen Neujahrsvorsätze wurden gut umgesetzt. Nach der Frage ob die Jungs trotz des Ergebnisses Spaß hatten kam in der Kabine ein lautstarkes JAAAAA! 

Wie jedes Spiel wurde unsere E1 von unseren mitgereisten Fans bis zum Ende tatkräftig unterstützt. Verabschiedet wurden die Bochumer von einem Schneemann, der während des Spiels vor der Hallentür aufgebaut wurde.

Gespielt haben: Ben, Ben Mika, Benedikt, Emil, Henrik, Johann, Joshua, Lucas, Phillipp, Tim, Vedran

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo!

Bitte anmelden