Unsere Hauptsponsoren
Allgemein,  Spielberichte D-Jugend

Kleinere Jungs großer Zauber

Am Samstag machte die D-Jugend sich auf nach Fröndenberg im Kreis Unna für ein Freundschaftsspiel gegen die TuS Jahn Dellwig. Wir wurden sehr freundlich empfangen, sogar ein Verkauf wurde extra für dieses eine Spiel organisiert und die Halle war voll mit Fans. Ein erster Blick ließ die Kids jedoch sehr beeindruckt zur Besprechung in die Kabine gehen und auch die Eltern fragten uns, ob wir sicher seien, dass das auch eine D-Jugend wäre. Die Gegner*innen waren uns körperlich in jeder Hinsicht überlegen und auch spielerisch boten sie bereits beim warmmachen einiges. Sicherere Pässen und sogar mehrfaches Kreuzen ließen böses erahnen.

Was dann jedoch geschah war irgendwie magisch. Die Kabinenansprache hatte darauf abgezielt, dass das im Training gelernte heute umgesetzt werden sollte, das Ergebnis ist völlig egal, aber auch wenn das ein Freundschaftsspiel ist, wollen wir keine „Hampelmänner“ auf dem Feld sehen, sondern echten Ehrgeiz. Fehler sind völlig in Ordnung. Das Spiel begann direkt mit einem Fehlpass, da wir versuchten über die viel zu großen Gegner*innen zu spielen. Zum Glück lernten wir daraus schnell, das sollte uns nicht nochmal passieren. Die Abwehr, die sonst eher mäßig anpackt und heute nie geübtes Kreuzen und einen starken Antritt verteidigen musste war von Beginn an da. Gemeinsam mit einer starken Torhüterleistung unserer Feldspieler lässt sich über das gesamte Spiel nichts an der Abwehr kritisieren. Es wurde gesprochen, es wurde übergeben, es wurde auf den/die Gegner*innen altiv herausgegangen, die Kids verstanden von ganz allein, dass man beim Kreuzen stehen bleiben muss. Es war einfach schön anzusehen.

Nach mehrmaligem hinweisen wurde sich im Angriff mehr bewegt, das Spiel wurde breiter gemacht, es wurde eingelaufen, das Zusammenspiel mit dem Kreis gesucht und zusätzlich wurde das 1 gegen 1 mehrfach erfolgreich genutzt. Die Trainerinnen und auch die Zuschauer platzten vor stolz auf ihren Plätzen.

Insgesamt verlief das Spiel in Wellen, natürlich war es auf keiner Seite fehlerlos, die Dellwiger*innen bauten zuerst eine Führung auf, die wir einholen konnten, dann zogen sie zur Halbzeit auf 8:5 davon. Die zweite Hälfte gehörte jedoch uns. Wir holten auf und gingen sogar in Führung. Wurden jedoch wieder eingeholt. Kurz vor Schluss hatten wir noch die Chance zum Sieg, aber die Hektik schlug dann doch wieder zu. Mit 13:13 und unglaublich stolz verabschieden wir uns aus diesem Freundschaftsspiel und freuen uns auf unser nächstes Saisonspiel in 2 Wochen. Ihr seid so großartig!

Es spielten: Alex, Dejan, Erik, Jarne, Karl, Kjel, Maxi M., Paul und Rasmus

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hallo!

Bitte anmelden