News

1.Herren müssen sich geschlagen geben

1.Herren müssen sich geschlagen geben

SuS Olfen vs. VfL Bochum 27 : 21  (8:8)

Die 1.Herren haben ihr Auswärtsspiel mit der längsten Anreise leider nicht gewinnen können und kehren mit leeren Händen zurück aus Olfen.

 

Gleich von Anfang an war der „Neuling“ Bastian Gruttmann mit „auf der Platte“.

Zu Beginn konnte die stark geschrumpfte Mannschaft das Spiel in der 1. Halbzeit lange ausgeglichen gestalten.

Das Spiel ging hin und her und beide Seiten hatten Schwächen im Abschluss.

Zu diesem Zeitpunkt funktionierte die offensive Deckung gut und so kam es dazu, dass man immer mit einem Tor in Vorsprung gelegen hatte. Erst mit dem Ende der 1. Halbzeit kam es zum Ausgleich.

Das Vorhaben aus der Halbzeitanalyse konnte dann aber nicht umgesetzt werden.

Konnte man zwischen der 30. und 40. Minute den Rückstand noch auf zwei Tore begrenzen, so führte eine Unordnung in der Deckung zwischen der 40. und 48. Minute zu einem Rückstand, den man nicht mehr aufholen konnte.

Mit ein Grund dafür war die dünn besetzte Bank (Drei Feldspieler, davon ein A-Jugendlicher). So konnte man nicht auf jeder Position durchwechseln und am Ende machte ein kleiner Zwischenspurt der Olfener den Unterschied aus.

 

Mit der Erkenntnis, dass man in der Deckungsarbeit noch Verbesserungspotenzial hat und dass eine gut besetzte Bank auch Spiele gewinnen kann, geht man jetzt in eine einwöchige Pause und trifft am 30.11. um 15:15 Uhr im Schulzentrum Wiemelhausen (Neues Gymnasium) auf den VfL Gladbeck 3.

Es spielten : M.Meltzer, M.Birkemeier, B.Gruttmann, L.Sikorski, P.Ruppersberger, M.Jakes, M.Wetzel, L.Zurkuhl, L.Baer, A.Hanke