Unsere Hauptsponsoren
Spielberichte 1. Damen

Neue Liga altbekannte Gegnerinnen

Am vergangenen Samstag begann für uns die neue Saison in der Kreisliga. In unserer Mannschaft gab es einige Veränderungen und wir waren motiviert zu zeigen, dass wir nach unserem Abstieg nur stärker zurückgekommen sind. Unser erstes Spiel sollte direkt beim Mitabsteiger dem Bochumer HC stattfinden. Aus der letzten Saison wussten wir, dass dies direkt ein besonders harter Gegner sein würde.
Wir starteten mit guter Laune ins Spiel. Bis zur 18. Minute waren wir diejenigen die vorlegten. Wir spielten das Spiel durch einfache Wechsel und Stoßbewegungen aus und konnten – mit ein paar Fehlern – das im Training gelernte gut umsetzen. Das Spiel war allerdings, wie erwartet sehr intensiv und kurz vor der Pause schien uns die Luft auszugehen. Zusätzlich verletzte sich in dieser Phase eine unserer Spielerinnen und konnte nicht mehr zurück aufs Feld. Mit 8:6 für die Gegnerinenn ging es dann in die Halbzeitpause.
Nun hieß es weiterkämpfen. Der Sieg in diesem Spiel war eindeutig drin. Mehr Tempo und weniger Fehler waren das Ziel für die zweite Hälfte.
Diese begann gut für uns, da wir direkt auf 8:8 ausgleichen konnten. Nach dem 10:10 in der 36. Minute verloren wir jedoch erneut den Faden. Zu viele Fehlwürfe führten zu einem 16:12 in der 47. Minute, dem höchsten Rückstand für uns in diesem Spiel. Trotzdem hörten wir nicht auf zu kämpfen und plötzlich funktionierte es. Wie unser Trainer sagte, wir fangen nach 45 Minuten an Handball zu spielen. Leider beenden wir das Spiel dennoch mit einem 20:19 für die Damen vom BHC.
Die gute Laune ließ sich dadurch aber nicht brechen, wie so oft in den vergangenen Jahren zeigten wir, dass unsere Stärke darin liegt, dass wir ein Team sind. Die vielen Veränderungen in der Mannschaft und auch die Torwartsituation sind Herausforderungen für uns, die ihrer Zeit bedürfen. Das Ergebnis ist dafür aber zufriedenstellend und erfolgversprechend für die neue Saison. Dieses Spiel hat trotz allem großen Spaß und Bock auf mehr gemacht. Weiter geht es dann am Samstag Abend Zuhause gegen die für uns unbekannten Gegnerinnen aus Olfen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hallo!

Bitte anmelden