News

Kreispokal Damen: Pokaltraum geht weiter

Kreispokal Damen: Pokaltraum geht weiter

FC Schalke 04 – VfL Bochum 17:22 (10:11)

Am letzten Wochenende ging es für die Damen des VfL Bochum im Kreispokal weiter. Gegen den FC Schalke wurde in Gelsenkirchen um den Einzug ins Halbfinale gekämpft. Nachdem man die Mannschaft schon in der Hinrunde der laufenden Saison geschlagen hatte, war man guter Dinge, mit Engagement und Teamgeist das Spiel zu gewinnen.

Mit einer vollen Bank und einigen mitgereisten Fans im Rücken ging es ungewohnt unsicher in die Partie. Man wollte eine sichere und kompakte Deckung stellen und dann schnelles Tempo nach vorne spielen. Der erwünschte Torpuffer blieb auf Grund von einigen spielerischen Fehlern aus, und so musste man sich jedes Tor im Angriff hart erkämpfen. Die Gegner konnte vor allem durch Einzelaktionen punkten und so gingen beide Teams mit 10:11 in die Halbzeit.

Nachdem vor allem die Abwehr sich gesteigert hatte, wollte man darauf aufbauen und so das Tor, mit Hilfe einer starken Torhüterin, dicht machen.

In die zweiten 30 Minuten starteten die Damen des VfL sicherer und konnten sich erstmals mit einigen Toren absetzen. Dem Gegner wurde das Angriffsspiel erschwert und selber machte man die entscheidenden Tore. So war es egal, wer auf dem Spielfeld stand, jeder gab sein Bestes und kämpfte.

Am Ende gewann man verdient mit 17:22 und trifft nun im Halbfinale auf die Landesligisten des Bochumer HC. Hier wird man zwar als Außenseiter in die Partei gehen, aber diese sind bekanntlich immer für eine Überraschung gut.

Es spielten: C. Gösser (TW), S. Bittorf (6), P. Bader (3), M. Föllen, S. Kobek (1), J. Herrmann, P. Brandt (5), A. Sinram (3), L. Nowak (1), L. Schulz, L. Sontowski, F. Sprengel (1). S. Gerlach (2)