News

1. Damen: Im Schongang zum Sieg

1. Damen: Im Schongang zum Sieg

VfL Bochum – TV Wanne 1885 II 25:14 (12:6)

Ein neuer Sonntagmorgen, ein neues Heimspiel der VfL Damen in eigener Halle. Zu Gast war der Tabellenvorletzte TV Wanne, bei dem man endlich die Problematik der Anpassungsfähigkeit abstellen wollte. Gleichzeitig hatte man aber schon das wichtige Spiel am morgigen Montag in Ickern gegen den Tabellenführer im Blick.

Bei gefühlten Minusgraden in der Halle, brauchte die Mannschaften erst einmal ein paar Minuten um aufzutauen. Mit einer offensiven Abwehr sollte das schnell gelingen und der Ball im Gegenzug im gegnerischen Tor landen. Die Taktik ging auf, aber die Treffer fehlten. So konnte man sich nicht absetzen und spielte nur auf Augenhöhe. Im Laufe des Spiels kam die Sicherheit dann wieder und es ging mit einem 12:6 in die Halbzeit.

Eigentlich war es keine schlechte Halbzeit, hätte man alles getroffen, wäre man nun schon auf der sicheren Seite. Dem war nicht so, also Schluss mit Aufwärmen. Die zweite Hälfte sollte als Generalprobe für den morgigen Tag dienen und das Team weiter einspielen.

Die Abwehr wurde nun wieder defensiv gestellt und trotzdem konnten die Bälle gewonnen werden. Nach 4 Toren in Folge ließ die erste Euphorie nach, und man musste durch kleine Unaufmerksamkeiten in Unterzahl bzw. Doppelterunterzahl das Spiel weiterführen. Dies gelang den Damen wie immer gut, und man konnte den Puffer von 10 Toren halten. Auch nach einigen Wechseln, die bei voller Bank möglich waren, blieb das Spiel klar. Am Ende stand es dann 25:14, die zwei Pflichtpunkte wurden gesammelt und alle sind bereit für den morgigen Tag. Neuer Tag, neue Mannschaft, neues Spiel. Auf geht’s VfL!

Es spielten: C. Gösser (TW), R. Vogel (TW), T. Wichmann (1), S. Bittorf (2), P. Bader (1), F. Sprengel (1), M. Föllen (2), S. Kobek (6), J. Schubeius (1), L. Sontowski (1), J. Herrmann, P. Brandt (2), A. Sinram (6), A. Rautenberg (2)