News

Winz Baak – VfL Bochum 2 22:33 (8:17)

Winz Baak – VfL Bochum 2 22:33 (8:17)

Spielverlauf: 0:0 – 2:5 – 3:10 – 6:14 – 8:17 – 10:21 – 16:27 – 17:31 – 22:33

Nach dem gescheiterten Versuch Winz Baaks, das Spiel aufgrund personeller Engpässe zu verlegen, reisten wir mit nahezu Bestbesetzung inkl. Neuzugang Christian „Krickel“ an.

Wir wollten den Tabellenplatz 2 und haben ihn uns dann auch genommen, aber kommen wir erst einmal zum Spiel zurück.

Winz Baak, das trotz der Probleme eine spielfähige Mannschaft auf die Platte bracht, merkte man die Probleme sofort an. Den beiden im Hinspiel so gefährlichen Shootern aus dem Rückraum fehlten die genialen Pässe aus dem Hinspiel. Für uns war die erste Halbzeit leicht zu verteidigen dank bärenstarker Abwehr. Im Angriff kamen wir mit einfachen Pässen zu schnellen Toren, wobei der gegnerische Torwart gerade gegen unseren Linksaußen Alex seinen Meister gefunden hatte, dieser mit einer 7/7 Wurfquote an diesem Tag mit einer überragenden Leistung.
Mit komfortabler 9-Tore-Führung gingen wir in die Halbzeit. Appell vom Trainer, dass das hier noch nicht gewonnen sei und wir die Konzentration weiter hoch halten müssen um dieses Spiel zu gewinnen.

Zurück im Spiel ging es direkt turbulent weiter, Winz Baak kam besser in die zweite Halbzeit rein und hat einfache Tore gegen eine nicht funktionierende Abwehr erzielt.

Wir rüttelten uns aber rechtzeitig wieder wach und haben an die Leistung der ersten Hälfte angeknüpft. Unsere komfortable Führung erlaubte es uns dann durch zu rotieren und auch mal denjenigen eine Chance zu bieten, die sonst oft zu kurz kamen. Nochmals erwähnenswert, dass unser oben angesprochene Neuzugang „Krickel“ sich mit 5 Toren in die Torschützenliste eintragen konnte, super Einstand und nochmal herzlich Willkommen an dieser Stelle.

Fazit: Bärenstarke Mannschaftsleistung, weiter so !!

Es spielten: Thomas (Tor), Michael Meltzer (Tor), Rob F. (4), Udo H. (2), Robert (2), Peter (1), Michi (1), Alex (7), Sven, Simon R (5), Simon W., Sebastian (4), Lionel (2), Christian „Krickel“(5)