News

Schritt für Schritt zum Heimsieg vs.Wanne Eickel

Schritt für Schritt zum Heimsieg vs.Wanne Eickel

VfL Bochum  vs.  DCS Wanne-Eickel  30:24  (14:11)

Gegen ein fast „runderneuertes“ Team aus der Nachbarschaft erspielte sich die Mannschaft vom VfL Bochum „Die Handballer“ Stück für Stück einen Sieg mit sechs Toren Abstand zum 30:24

Allein die Torfolge zeigt, dass sich in dem Spiel zwei Mannschaften auf Augenhöhe auf der Platte befanden. Über3:3, 9:8 und 14:11 konnte sich der VfL zur Pause leicht im Vorteil wähnen. Die Abwehr der Bochumer ließ nicht allzu viele Chancen zu, aber die nutzten die Wanner konsequent. Im Angriff scheiterte der VfL zu oft an der eigenen Konsequenz und am starken Schnapper zwischen den Pfosten.

Nach der Halbzeit zeigte sich zu Anfang das gleiche Bild wie in Durchgang eins; über 14:13 konnte sich der VfL erst zur Mitte der 2. Halbzeit mit 20:15 einen größeren Vorsprung erarbeiten. Dieser schmolz dann wieder auf 22:20 zusammen, ärgerlich! Erst eine zweifache Unterzahl der Gäste und die bessere Kondition der Bochumer führte zum Schluss zum Sieg. Auch eine starke Leistung zwischen den Bochumer Pfosten („Mann“ muss nur die wichtigen halten 😉 ) trug zum Sieg bei. So waren alle Bochumer am Ende zufriede, den Sieg nach Hause gebracht zu haben, vor allem Jannik Kozian, der sich mit diesem Sieg zu einem Auslandssemester nach Hong-Kong verabschiedet. Alles Gute und auf ein Wiedersehen zur Vorbereitung 2016/2017, dann vielleicht in der Kreisliga.

Merke : Nichts muss, alles kann !

Es spielten : D. Peters, Ch. Becker, Maximilian Birkemeier (der sich leider schwerer verletzt hat als angenommen, Gute Besserung), L. Sikorski, J. Kirschner, M. Menze, D. Zwermann, N. Conze, F. Erbach, F. Stenmanns, F. Achtsnichts, A. Müller, J. Langer und Jannik Kozian