News

Saisonstart mit Sieg

Saisonstart mit Sieg

VfL Bochum – Phönix/Werden 2 24:17 (11:9)

Am Sonntag war es endlich soweit, die Damen des VfL sind spät, aber dafür mit voller Bank, in die Saison gestartet. Erster Gegner sollten die Damen der HSG Phönix/Werden 2 sein. Da man in vergangener Zeit noch nie gegen Mannschaften aus dem Kreis Essen spielte, konnte man sich erst mal voll auf den eigenen Spielaufbau konzentrieren.
Voller Vorfreude, aber auch mit kleinen Unsicherheiten startete man in die ersten Minuten des Spiels. Durch gutes Durchstoßen in die dichten Abwehrreihen der Gegner konnte man sich mit Siebenmetern die ersten Tore sichern und somit anfänglich in Führung gehen. Doch auch der Gegner machte auf die Bochumer Reihen Druck und kam mit einfachem Spiel zum Torerfolg. Abstimmungen und Chancenverwertung stimmten beim VfL noch nicht, so dass sich in der ersten Hälfte ein ausgeglichenes Spiel entwickelte und die Mannschaften mit 11:9 in die Kabinen gingen.
In der zweiten Hälfte wollte man den Sieg dann durch einen komfortablen Vorsprung sichern, um auch die eigene Sicherheit und das Selbstbewusstsein zu fördern. Dies sollte vor allem durch das schnelle Spiel und die einfachen Tore in der zweiten Welle geschehen.
Die zweiten 30 Minuten starteten erst noch verhalten. Man hatte das Gefühl die Damen war immer noch nicht ganz im Spiel angekommen. Doch dann kam endlich die Zündung und man konnte erahnen, welche Chancen das schnelle und sichere Spiel des VfL ermöglicht. Mit sieben Toren in Folge sicherte man sich den Sieg vorab und brachte den Gegner an seine konditionellen Grenzen. Auch die Abwehr stand nun sicherer und erschwerte dem Gegner das Erzielen der Tore. Am Ende konnten die Damen einen 24:17-Sieg und einen zufriedenstellenden Start in die Saison feiern.
Nun hat man aber erneut 4 Wochen Zeit, um eine „zweite Vorbereitung“ zu starten. Es geht erst am 25.10. um 20 Uhr im Nachholspiel zu Hause gegen den ETB Altendorf/Ruhr 1 weiter.

Es spielten: C. Gösser (TW), J. Herrmann, K. Bastians, J. Schubeius, M. Föllen, S. Beyhoff, F. Sprengel, K. Volgmann, D. Kapp, A. Gester, S. Bittorf, A. Sinram