News

Keine Punkte am 1. Advent

Keine Punkte am 1. Advent

VfL Bochum – TV Dülmen  18:24 (9:14)

Am letzten Sonntag stand für uns nach erneuten 3 Wochen Spielpause wieder ein Heimspiel an. Zur besten Advents-Kaffeezeit wollten wir die Punkte gegen unsere direkten Tabellennachbarinnen bei uns behalten.

Zu Beginn des Spieles lagen wir schnell mit 0:2 zurück, konnten in der 8. Minute aber auf 3:3 ausgleichen. Leider das letzte Mal, denn von nun an liefen wir die restlichen 52 Minuten stets dem Rückstand hinterher. Der Gegner stand kompakt in der Abwehr und machte es uns mit fehlenden Rückraumpositionen sichtlich schwer einen Weg durch diese zu finden. Auch in der Abwehr gingen wir zunächst nicht mit unserem gewohnten Biss an die Sache. So lagen wir bereits zur Pause mit 9:14 zurück.

In der zweiten Halbzeit lief es im Angriff nicht wesentlich besser, allerdings fanden wir in der Abwehr zumindest häufiger unseren vorher vermissten Biss wieder. Unser größtes Problem war allerdings die mangelnde Chancenverwertung, von 8 zugesprochenen 7-Metern konnten wir nur 2 verwandeln und auch aus dem Spiel heraus trafen wir zu oft die Torhüterin. Eine verwerfliche Quote! Wir konnten das Spiel nicht mehr drehen und mussten uns Dülmen mit 18:24 geschlagen geben.

Nächste Woche geht es für uns zum Auswärtsspiel in Essen- mit dem klaren Ziel zu punkten und das auf der anschließenden Weihnachtsfeier ausgiebig feiern zu können. Vielleicht hilft die Aussicht auf Zielwasser ja bei der Chancenverwertung!

Es spielten: Jeni von zur Gathen (TW), Luisa Hemker (TW), Sarah Kobek, Denise Kapp, Franzi Sprengel, Johanna Finke, Anna Werner, Marie Föllen, Susi Beyhoff, Michelle Höfken, Saskia Mewes, Nina Kuhlmann, Lea Bredenkötter