News

1. Herren: Gute Leistung nicht belohnt

1. Herren: Gute Leistung nicht belohnt

FC Erkenschwick2 – VfL Bochum 1 22:19 (12:9)

Zum Beginn der Saison in der 1. Kreisklasse hatte sich die 1. Mannschaft einiges vorgenommen. Man wollte die trainierten Deckungsvarianten und Spielzüge einsetzen, um die Gegner aus Erkenschwick ins Laufen zu bringen. Leider musste die Deckung aufgrund von 3 Ausfällen vor dem Spiel nochmals umgestellt werden, doch das sollte im Spiel das kleinere Problem werden.

Zu Beginn der ersten Halbzeit merkte man beiden Mannschaft noch eine gewisse Nervosität an. Insbesondere im Angriff wurden die Bälle zu leicht dem Gegner überlassen. Bis zur 12. Minute stand es dementsprechend nur 4:4. Der VfL fing sich zuerst und konnte durch einige ansehnliche Spielzüge und Schlagwürfe einen 2-Tore- Vorsprung herausspielen. Nach knapp 20 Minuten stand es 6:8 für die Gäste auch Bochum. Doch dann kamen 10 Minuten der fehlenden Konzentration beim VfL auf, die die Hausherren eiskalten nutzen. Dem VfL gelang, trotz besten Torchancen nur noch 1 Tor, wohingegen der Gegner 6 Tore erzielte und somit mit einer 12:9 Führung in die Kabine ging.

Halbzeitansprache: Mehr Geduld im Angriff und weiter konzentriert in der Deckung stehen!

Kurz gesagt, auch in der 2. Halbzeit stand die Deckung, trotz Umstellung in der Mitte gut. Man kassierte nur 10 Tore in 30 Minuten, doch im Angriff fehlte es an Durchschlagskraft, um mehr Tore zu machen als der Gegner. Auch für den VfL standen am Ende 10 Tore auf der Habenseite. Gründe hierfür waren sicherlich neben den individuellen Fehlern, die wir minimieren wollen und werden, die Ballbeherrschung und die manchmal sehr interessante Regelauslegung des Schiris, über die wir uns sicherlich ein wenig zu sehr aufgeregt haben.

Fazit:

Gut gespielt und mit der spielerischen Einstellung und der guten Moral werden wir noch den einen oder anderen ärgern können.