News

Gerade noch die Kurve bekommen

Gerade noch die Kurve bekommen

VfL Bochum II vs. Sprockhövel II 28:28 (11:14)

Topspiel des Spieltags, Tabellen 3. gegen 4.. Der beste Angriff der Liga trifft auf die beste Deckung. Damit war eigentlich schon alles gesagt. Wir wussten, dass wir hinten gewohnt geschlossen stehen müssen (den Gegner unter seine gewohnten 26 + Tore halten) und vorne unsere Chancen nutzen.
Trotz guten Torwartparaden zu Beginn des Spiels vergaben wir die Chancen vorne und kassierten zu schnell zu viele Tore aus dem Rückraum und Tempogegenstoß. Torstand 2:8 nach 12 Minuten. Team-Time-Out und Korrekturen einpflegen. Mehr Bewegung vorne und dann die Konzentration hochhalten beim Abschluss. Und hinten, bitte mehr Engagement. Für Rob noch: Flach werfen!
Es wurde besser, wenn auch nicht alles umgesetzt wurde. Bis zur Halbzeit kamen wir auf 11:14 ran. Und da wollten wir auch in der 2. Halbzeit dranbleiben. Doch irgendwie klappte es die ersten Minuten gar nicht. Auch nicht mit einer 5:1 Deckung. Wir bewegten uns immer noch nicht genug und auch im Angriff fehlte der Elan. Darum auch ein Zwischenstand von 16:22. Was tun? Time-Time-Out Teil 2 und diesmal nochmals klare Ansage. Alles auf eine Karte. 3:3 Deckung mit mehr Bewegung und die Chancen vorne bitte nutzen. Torhüterwechsel noch dazu und dann bitte los. Und irgendwie kamen wir zurück ins Spiel. 6 Tore Rückstand ist ein dickes Brett und es dauert sowas aufzuholen. In der 57 min. der erste Ausgleich seit dem 0:0. Der Gegner schlägt zurück und führt wieder mit 2 Toren. Das Spiel ist gelaufen? 58 wir kassierten noch eine 2-min. Strafen. Jetzt aber alles klar für Sprockhövel? Nein, wir schlugen innerhalb von 40 Sekunden zurück und schafften den Ausgleich. Den letzten Angriff des Gegners blockten wir ab. Punkt geholt, Gegner auf Abstand gehalten und über den Rest reden wir mal nicht.