News

Erstes Spiel, erster Sieg und viel Potential nach oben

Erstes Spiel, erster Sieg und viel Potential nach oben

 

VfL Bochum II vs Sprockhövel II 19:18 (11:13)

 

Die Saison startet (endlich) am letzten Samstag mit dem Heimspiel gegen die TSG Sprockhövel II. Wir hatten uns einiges für die Saison vorgenommen. Neue Deckungsvarianten, mehr Spielzüge und als Mannschaft überzeugen. Leider mussten wir schon vor dem ersten Spiel einen herben Dämpfer hinnehmen. Einer unserer zwei Mittelmänner hatte sich in der Vorbereitung am Knie verletzt und die Diagnose steht nun fest. David Stroop wird mit einem Kreuzbandriss wohl für eine lange Zeit ausfallen. An dieser Stelle gute Besserung von allen Spielern und Trainern.

Zurück zum Spiel. Obwohl die Mannschaft nun seit einigen Wochen gut miteinander trainiert, sah man von Anfang an, dass nur Spiele eine Mannschaft formen können. Viele Aktionen im Angriff liefen ins Leere. Die Deckung strahlte keine große Sicherheit aus. Und so konnte der Gegner sich erstmal absetzen. Beim Stand vom 5:8 kamen wir erstmalig ein wenig besser ins Spiel und drehten das Spiel zum Zwischenstand 10:8. Leider konnten wir den Schwung nicht nutzen und gaben die Führung in den letzten 5 min der ersten Halbzeit wieder aus der Hand. 11:13 stand es zur Halbzeit.

Mehr Spielzüge, bessere Absprache in der Deckung und dann sollte eigentlich noch alles drin sein. Die ersten 10 min. konnten wir davon nur wenig umsetzen. Es wurde nochmals nachjustiert, u.a. der Torhüter wurde trotz guter Leistung gewechselt. Zu dem Zeitpunkt stand es 13:15. Dem Gegner gelang nicht mehr viel und uns ein wenig mehr. So konnten wir 8 min. vor Ende zum 18:18 ausgleichen. Es dauerte weitere 5 min bis der Gegner in Überzahl seinen ersten 7m nicht setzen konnte. Ganze 1,5 min vor Ende gehen wir in Unterzahl in Führung. Eine erneute Parade von Thomas Galbas später mussten wir nur noch die Zeit runterspielen und schafften das auch bis 2 Sekunden vor Ende. So endete das Spiel glücklich für uns.

Fazit: 2 Punkte im Sack und zum Glück noch Luft nach oben. Ob wir das nächste Woche abrufen können, und wie der Gegner (vierte Mannschaft am zweiten Spieltag mit Unterstützung oder auch nicht) aufläuft, werden wir sehen.