News

Erneuter eindeutiger Sieg

Erneuter eindeutiger Sieg

HSG am Hallo Essen  –  VfL Bochum    19:40 (9:20)

Am Sonntag mussten die Damen des VfL nach der Niederlage im Pokal in der Liga auswärts gegen die Damen der HSG am Hallo Essen ran. In großer Halle konnte man sich auf drei mitgereiste Fans verlassen und wollte alles geben, um erneut mit zwei Punkten nach Hause zu fahren.

Gegen die Damen aus dem Tabellenmittelfeld wollte man vor allem ein schnelles Spiel zeigen und in der Abwehr konstant gut stehen. So konnte man schon in den ersten Minuten einen guten Abstand erspielen und sich mit 2:7 absetzen. Trotz weniger Tore der Gegner waren die erhaltenen Gegentreffer dennoch vermeidbar und vor allem auf inkonsequentes Verschieben oder Festmachen zurückzuführen. Nachdem man kurzzeitig vorne weniger Tore erzielte, konnte der Gegner auf 2 Tore rankommen. Man schafften es dann aber wieder, das Tempo anzuziehen und konnte sich mit einem komfortablen 9:20 in die Halbzeit verabschieden.

Auf diesem Abstand wollte man sich natürlich nicht ausruhen und durch weiteres Tempospiel die Punkte erlaufen. Vor allem die einfachen Tore durch Druck auf die Lücken sollten nicht liegen gelassen werden.

So konnte man auch die zweite Hälfte dominieren und sich weitere 20 Tore erspielen. Die Abwehr stand einen Großteil der Zeit kompakt. Kleine Unstimmigkeiten wurden zwar vom Gegner genutzt, brachten aber letzten Endes den Sieg nie in Gefahr. Mit einem Endstand von 19:40 verabschiedete man sich in einem wieder eindeutigen Spiel.

Das nächste Spiel ist am zweiten Advent (04.12.) zu Hause um 16.30 Uhr in der Sporthalle Erich-Kästner Gesamtschule gegen die SG Überruhr 6.

Es spielten:  R. Wagner (TW), C. Gösser (TW), A.Sinram, S. Beyhoff, F. Sprengel, S. Bittorf, P. Brandt, P. Bader, D. Kopp, K. Bastians, J. Schubeius, M. Föllen