News

Dritter Sieg in Folge für die 1. Herren: Tabellenschlusslicht HTV Recklinghausen II

Dritter Sieg in Folge für die 1. Herren: Tabellenschlusslicht HTV Recklinghausen II

HTV Recklinghausen II vs. VfL Bochum  19:24  (7:12)

Zu ihrem dritten Sieg in Folge kamen am Samstag die 1. Herren, diesmal beim Tabellenletzten HTV Recklinghausen II. Das ist in der laufenden Saison zum ersten Mal der Fall gewesen und kann am kommenden Dienstag, beim Nachholspiel gegen Schalke 04/96, noch weiter ausgebaut werden.
Dazu müssen aber die Nachlässigkeiten im Angriff abgestellt werden. Häufig stimmten die Laufwege nicht oder der letzte Pass wurde nicht mit der nötigen Konzentration gespielt, sodass es zu vielen Fehlpässen kam. Zum Glück nutzte der Gegner diese nicht. Im Gegenzug ließ die konsequent deckende 6:0 Abwehr nicht viele Möglichkeiten zu. Die 7 Gegentore zur Halbzeit sprechen dafür, aber die 12 geworfenen Tore waren 5 zu wenig.
Dieser Trend setzte sich zu Beginn der 2. Halbzeit fort. Weder der VfL noch die Mannschaft aus Recklinghausen erzielten nennenswerte Tore. Eine starke Tagesform von M. Meltzer im Tor verhinderte ein Aufkeimen von Hoffnung beim Gegner. Auch der zweite  „Anzug“ des VfL, der nach 45 Minuten auf dem Platz stand, saß nicht wirklich gut.
Am Ende brachte sich der HTV durch Unkonzentriertheiten und Fouls auf die Verliererstraße, sodass der alte 5-Tore-Vorsprung aus der Halbzeit wiederhergestellt werden konnte.
Fazit : Am zweiten Anzug muss noch einiges „umgenäht“ werden, und locker gewinnt man keine Spiele, auch nicht gegen den Letzten der Tabelle.
Die Möglichkeit zu zeigen, was alles möglich ist, gibt es beim Nachholspiel am Dienstag 20.15 Uhr in Wiemelhausen gegen den Tabellennachbarn aus der Nachbarstadt Gelsenkirchen, Schalke 04/96.
Es spielten : M. Meltzer, M. Birkemeier, M. Dyba, S. Rau, R. Fischer, L. Sikorski, P. Ruppersberger, M. Wetzel, R. Grosche, U. Hartmann, R. Klein, L. Baer, N. Conze und M. Jakes