News

Der Tabellenspitze einen Punkt geklaut

Der Tabellenspitze einen Punkt geklaut

TV Wanne 1885 : VfL Bochum  25:25 (13:11)

Jawoll, heute ging es für uns im nächsten Auswärtsspiel zum (bis heute) ungeschlagenen Tabellenführer nach Herne. Wir waren mehr als bereit und hatten nichts zu verlieren…diese Grundstimmung prägte die Mannschaft von Anfang an.

Hoch motiviert starteten wir ins Spiel, in dem wir uns in den ersten Minuten erstmal selbst finden mussten. Nach einem 5:1 Rückstand hätten wir an anderen Tagen mit Zweifeln kämpfen müssen, nicht aber heute. Wir schafften es durch gutes und ruhiges Angrifffsspiel unsere Chancen zu nutzen und waren beim 5:4 wieder dran. Es folgte eine kleine Abwärtsfahrt nach eigenem Unterzahlspiel. Auch beim 8:4 wäre erneut ein Einbruch möglich gewesen. Nicht aber heute! Es wurde weiter gekämpft, die Abwehr fand immer besser zusammen und im Angriff klappte das Zusammenspiel gut. Nach zweiter Aufholjagd und einem Stand von 9:9 war es Zeit für eine Pause, in die man nach weiterem starken Einsatz mit 13:11 gehen konnte.

Gleiches Ergebnis wie letzte Woche, nur sollte diesmal eine Bergfahrt mit Punktgewinn folgen, denn das war heute auf jedenfall möglich! Wichtig für die zweite Hälfte war wieder einmal die Abwehrleistung. Hinten stehen und ackern!

Es folgte eine übliche Eingewöhnung nach der Verschnaufpause, in der wir einige Tore kassieren mussten. Beim Stand von 18:14 kam dann aber die Zündung. Ein harter Kampf mit viel Einsatz aller Beteiligten auf dem Feld, der Bank oder der Tribüne begann. 20:20, dann Siebenmeter… und da ist sie, die Führung! 10 Minuten waren aber noch zu spielen in den niemand bereit war die Punkte noch abzugeben. 23:23, 24:24… dann 30 Sekunden vor Ende die erneute Führung für die Damen des VfL. Aber auch der Gegner bekam nochmal die Chance nachzuziehen. Alle gaben weiter alles und das Ding war fast durch… dann aber in der letzten Sekunde – Siebenmeter! Am Ende haben wir alle Erwartungen (na gut, es gab keine) übertroffen. Wir hatten ein richtig gutes Spiel, was richtig viel Spaß gemacht hat. So kann es weiter gehen und zwar nächste Woche zur neuen Tabellenspitze dem HSV Herbede. Anpfiff ist 17.30 Uhr in der Horst-Schwartz-Sporthalle in Witten.

Dabei waren: Randi Vogel (TW), Regina Wagner (TW), Paula Brandt, Franzi Sprengel, Johanna Finke, Denise Kapp, Pia Bader, Marie Föllen, Susi Beyhoff, Nina Kuhlmann, Amrei Sinram, Saskia Mewes, Lea Bünten