News

Auswärtssieg ohne Höhen und Tiefen, gewonnen halt ;o)

Auswärtssieg ohne Höhen und Tiefen, gewonnen halt ;o)

PSV Recklinghausen III vs. VfL Bochum 10:20 (3:9)

Zu einem Auswärtssieg der unspektakulären Art und Weise kamen „Die Handballer“ des VfL Bochum am Samstag beim Nachbarn, der PSV Recklinghausen III

Der VfL stand von Anfang an sicher in der Abwehr und konnte auch die teilweise 2-Minuten-Angriffe des Gastgebers sicher abwehren; Zeitspiel wird auch überbewertet ;o) Die Schiedsrichter leiteten aber das Spiel ansonsten sicher und souverän. Selber schaffte man im Angriff viele Torabschlüsse, scheiterte aber des Öfteren am starken Schnapper von Vest, bester Mann beim Gastgeber! Oder an der eigenen Konzentration.

Über ein 2:7 nach 20 Minuten konnte man den Vorsprung zur Halbzeit auf 3:9 ausbauen. Nach der Halbzeit kam der Gastgeber besser aus der Kabine und verkürzte auf 5:10. Da auf Bochumer Seite jeder Spieler seine Einsatzzeit bekam, kam kein richtiger Spielfluss im Angriff auf. Mit dem Nachlassen der Kräfte beim Gegner konnte der VfL Bochum wieder sein Tempospiel aufziehen und gestaltete das Ergebnis ansehnlicher.

Fazit : ja ja, die Sache mit dem Pferd….immer nur so hoch, wie es gerade muss :o)

Am Karnevalswochenende muss der VfL Bochum in die Nachbarstadt Herne und spielt dort gegen die 1.Herren von Elmar Herne, ein Spiel, das von Anfang an ernst genommen werden muss.

Es spielten : D. Peters, M. Birkemeier, J. Langer, J. Kocian, L. Sikorski, P. Ruppersberger, N .Conze, J. Kirschner, D. Zwermann, M. Menze, F .Erbach, und F. Stenmanns