News

Aus Fehlern gelernt

Aus Fehlern gelernt

 VfL Bochum II vs FC Erkenschwick II 24:16 (15:11)

 

 

Am dritten Spieltag wollten wir unsere weiße Weste zu Hause behalten. Der FC Erkenschwick II war zu Gast. Aufgrund der Tabellensituation, aber auch aufgrund der vollen Bank mit kompletten Rückraum, mussten wir die Favoritenrollen annehmen. Und genau das, wollten wir auch zeigen. Durch eine offene Deckungsweise wollten wir uns die Bälle erarbeiten und vorne unsere Chancen nutzen. Das Ganze sollte durch ein erhöhtes Tempo in erster und zweiter Welle unterstützt werden.

 

Es dauerte 10 min. bis wir uns auf den Gegner, welcher Unterstützung durch Sebastian Dücker hatte, eingestellt hatten. Nach dem 4:4 konnten wir uns kontinuierlich absetzen. Die Deckung bekam Zugriff auf das Spiel und vorne wurden die Tore herausgespielt, oder aber durch schnelles Spiel einfach geworfen. Zur Mitte der Halbzeit musste dann der Torhüter des Gegners mit Rot vom Feld, weil er aus dem Torraum kam und Kontakt mit dem Gegner hatte. Eine harte Entscheidung, aber leider korrekt. Der zweite Mann war aber keine Schwächung für Erkenschwick. Wir wechselten munter durch ohne den großen Bruch zu erleben. Bis zur Halbzeit waren es dann 4 Tore Vorsprung (15:11).

 

Wie sollte es weitergehen? Na ganz einfach. Einfach so weitermachen und den Gegner nicht mehr ins Spiel kommen lassen. Wichtigstes Element dabei die Deckung. Und die stand einfach top. Der Torhüter dahinter auch wie eine eins und so kassierten wir 12 min kein Tor. Die Messe war gelesen, und trotz kurzer Deckung gegen Magnus Kerckhoff konnten wir im Angriff in jeder Konstellation auf der Platte punkten. Am Ende spielten wir die Zeit runter und gewannen mit 24:16.

 

Fazit: Deckung wieder top, Angriff eindeutig besser als letzte Woche! Nun schauen wir mal, was wir im Pokal so machen können.