News

2. Herren: VfL Bochum 2 schlägt erwartungsgemäß den Tabellenletzten aus Gelsenkirchen

2. Herren: VfL Bochum 2 schlägt erwartungsgemäß den Tabellenletzten aus Gelsenkirchen

VfL Bochum II – PSV Gelsenkirchen 32:23 (18:10)

Gegen unseren „Angstgegner“ aus Gelsenkirchen wollten wir diesmal kein Krimispiel abliefern. Auf dem Papier war  „die Messe“ vielleicht schon gelesen. Zweiter gegen Letzter. Wieder einmal konnten wir unser Aufwärmritual nicht praktizieren und regelmäßige Leser wissen, dass das in der Regel ein schlechtes Omen für die Spieler der Zweiten war.

Doch der VfL wollte diesmal wirklich alles schnell „klar“ machen. Entsprechend konnte man sich zügig mit 8:3 absetzen. Die „Riesen“ aus Gelsenkirchen konnte ihre körperliche Überlegenheit nicht wirklich ausnutzen und kamen in der Regel einen Schritt zu spät oder boten uns „riesige“ Löcher in der Deckung an. Der Torwart aus Gelsenkirchen hatte somit mehrfach die Chance sich auszuzeichnen.

Eine verdiente 18:10 Führung zur Halbzeit war der Lohn.

In der zweiten Halbzeit konnte man sich immer weiter absetzen. Letztlich wurde das Spiel sehr souverän gewonnen. Fouls wurden in der Regel nicht böswillig ausgeübt, sondern weil der VfL einfach zu schnell für die Gäste aus Gelsenkirchen war.

Fazit: Ein gut aufgelegter VfL spielte seine Favoritenrollen gerecht aus. Beste Spieler waren: Torwart Thomas („es zieht“) Galbas, „El tren“ Udo Hartmann und unser „Neu-Geselle“ Sven Berlin. Spielverlauf:
1. HZ: 4:2 – 7:3 – 12:6 – 14:8 – 18:10
2. HZ: 20:13 – 23:16 – 27:18 – 30:22 – 32:23
Spieler:
Galbas – R. Fischer (3), U. Hartmann (11), R. Grosche (1), N. Conze (4), F. Rohman (2), S. Berlin (1), L. Bär (5), J. Görzel (1), P. Löbbert (3), M. Hartmann (1) – Trainer: Harald Mertin