News

2. Herren: Vergibt den ersten Auswärtssieg

2. Herren: Vergibt den ersten Auswärtssieg

HTV Recklinghausen 2 – VfL Bochum 2 29:26 (12:14)

Obwohl der HTV Recklinghausen 2 vor diesem Wochenende erst einen Sieg verbuchen konnte, waren wir gewarnt, dass dies kein einfaches Spiel werden würde. Denn Recklinghausen hatte seinen Sieg gegen Haltern-Sythen 3 erringen können, die Mannschaft, welche für uns im ersten Saisonspiel nicht zu schlagen war. Nichtsdestotrotz legte unsere Startformation direkt vor. Aber schon im ersten Angriff wurde deutlich, dass es ein harter Kampf werden würde, immer an der Grenze der Fairness und manchmal auch darüber hinaus. Leider gelang es den Spielern des VfL nicht sich davon frei zu machen, sondern sie ließen sich auf das Niveau des Gegners herunterziehen. Das führte zu vielen Unkonzentriertheiten, welche dem Gegner viele einfache Tore ermöglichten. Dennoch behielten die Bochumer mit viel Kampf- und Teamgeist die Nase vorn. Aber auch, weil Torwart Galbas mehrfach glänzend parierte.

Selbstverständlich war allen bewusst, dass zwei Tore Führung zur Halbzeit noch keinen sicheren Sieg ausmachen. Trotzdem gelang es nicht die nötige Ruhe zu bewahren. Stattdessen beschäftigten wir uns zu viel mit den Aktionen der Gegner und Entscheidungen des Schiedsrichters und zu wenig mit dem eigenen Spiel. Leider kann man so nicht als Mannschaft funktionieren. Daher geriet der VfL zu Anfang der zweiten Hälfte erstmals in Rückstand. Dennoch blieb das Spiel ein enges, da die zahlreichen Einzelaktionen, die nun die Bochumer Offensive prägten, zumindest viele Siebenmeter provozierten, welche dann von Richard Klein souverän verwertet wurden. Zusätzlich gelangen Basti Degen gegen Ende der zweiten Hälfte noch viele einfache Tore aus dem Rückraum. Kurz vor Schluss hatte sich der Frust über den Verlauf des Spiels auch auf der Bank ausgebreitet und auf dem Feld fehlte dann etwas die Orientierung, um das Spiel dann doch noch zu drehen.

Es bleibt nur eins zu sagen: die Mannschaft freut sich auf das Rückspiel.

Es spielten: T. Galbas (Tor), R. Klein (6), U. Hartmann (3), L. Zurkuhl, B. Degen (6), R. Fischer (4), L. Bär, M. Hartmann, F. Rohman, M. Bredenkötter, S. Rau (4), S. Wölfelschneider