News

2. Herren: Endlich wieder ein Sieg

2. Herren: Endlich wieder ein Sieg

VfL Bochum 2 – HTV Recklinghausen 2 30:19 (14:8)

Dieser Sieg war ein Pflichtsieg in vielerlei Hinsicht. Denn wirklich niemand der Beteiligten wollte herausfinden, wie sich die fünfte Niederlage in Serie anfühlt; und das auch noch gegen den Tabellenletzten, an dem man auch im Hinspiel kläglich gescheitert war. Also der Druck war da dieses Spiel zu gewinnen. Doch auch wenn der VfL von Beginn an in Führung ging, konnte man nicht wirklich von einem souveränen Vorsprung sprechen. Dafür wurden in Angriff und Abwehr einfach zu viele Fehler gemacht, sodass man den Gegner nicht abhängen konnte. Diese Nachlässigkeit sollte sich ein wenig rächen, denn als dem HTV der Anschlusstreffer zum 9:8 gelang, wurden alle Mann sichtlich nervös und es ging aus Bochumer Sicht kaum noch etwas, das mit Handball zu tun hatte. Doch die Mannschaft berappelte sich gerade rechtzeitig und konnte die Halbzeit mit einem fünf Tore Endspurt abschließen.

In der Pause konnte das Team scheinbar davon überzeugt werden das Spiel lieber wie in letzten fünf Minuten der ersten Halbzeit zu bestreiten, anstatt wie in den ersten 25. Denn die Bochumer Spielweise war jetzt deutlich zielführender. Daher konnte man sich immer weiter absetzen. Der Mannschaft des HTV fiel hingegen wenig Gutes ein, um unsere Mannschaft in ihrem Lauf zu stoppen. Vor allem Simon Rau und Udo Hartmann trafen aus dem Rückraum, wie sie wollten. Daher konnte man am Ende doch noch von einem souveränen Sieg sprechen.

Insgesamt zeigte die zweite Halbzeit, dass es sich als Team leichter gewinnen lässt. Zu erwähnen bleibt noch, dass Lukas Bär ein wirklich gutes Spiel gemacht hat, wir uns für die Unterstützung von Jonas und Jonas bedanken, uns über die Rükkehr von Alex Cousen freuen und Dennis Galbas gute Besserung wünschen.

Es spielten: T. Galbas (Tor), A. Cousen (2), U. Hartmann (3), J. Langer (2), D. Galbas (4), R. Fischer (3), J. Muss (1), F. Romahn (1), S. Berlin, S. Rau (8)