News

1. Damen: VfL Damen dominieren trotz schwacher 1. Halbzeit

1. Damen: VfL Damen dominieren trotz schwacher 1. Halbzeit

TV Datteln : VfL Bochum 19:31 (10:12)

 

Am Samstag Nachmittag traten die Damen aus Bochum beim Tabellenletzten aus Datteln zum nächsten Meisterschaftsspiel an. Die Ansage vom Trainergespann war ähnlich der von dem Spiel gegen VfL Hüls (s. Spielbericht): „Heute gewinnen wir eindeutig!“

Die erste Halbzeit spiegelte diese Einstellung allerdings absolut nicht wider. Die Abwehr stand schlecht und man machte es den Gegnerinnen viel zu leicht. Wie so oft ließen sich die Damen von der langsameren Spielweise ihres Gegenübers „einschläfern“ und es wurde nicht mehr ausreichend verschoben beziehungsweise nicht geholfen. Zu diesem Zeitpunkt war besonders eine Rückraumspielerin aus Datteln mit ihren platzierten Würfen in den Winkel sehr erfolgreich, sodass die Damen aus Datteln lange mit den Mädels aus Bochum mithalten konnten. Nichtsdestotrotz wurde im Angriff sehr gut gespielt und es gelang den Bochumerinnen, sich schöne Lücken herauszuspielen, sodass entweder die Bälle nur noch eingenetzt werden mussten oder man sich einen 7m erspielte. So gingen die beiden Mannschaften mit einem 10:12 in die Kabine.

In der Pause wurde taktisch umgestellt und die Bochumerinnen spielten nun mit einer 4:2 Abwehr, was den Damen aus Datteln einige Probleme bereitete. Die Bochumer Damen störten so massiv den gegnerischen Spielaufbau und es gelang einige Male, den Ball abzufangen und einen schönen Tempogegenstoß zu laufen und diesen erfolgreich abzuschließen, sodass es schnell schon 12:18 stand. Die neuformierte Abwehr zeigte zwar auch einige Schwachstellen, aber es schien ein gutes Mittel zu sein, um die Gegnerinnen aus Datteln zu verunsichern und ihnen das Bochumer Spiel aufzudrücken. Die Damen aus Bochum spielten routiniert ihre Angriffe aus und verwandelten die meisten Tempogegenstöße sicher. Im Großen und Ganzen verlief die 2. Halbzeit sehr eintönig. Das einzige Highlight war dann noch das Debüt von Torfrau Kathrin Schulmann, die alle Bälle sicher parierte und sich wirklich gut geschlagen hat.

Die Damen aus Bochum gewinnen 19:31 trotz der lahmen 1. Halbzeit.

 

Es spielten: C. Gösser (TW), L.Sontowski, S. Bittorf (12), N. Öztürk (1), K. Bastians (2), F. Sprengel, A. Rautenberg (3),  A. Sinram (12), T. Hansen, P. Bader, K. Schulmann (1)