News

1. Damen: Harten Kampf um Platz 5 gewonnen

1. Damen: Harten Kampf um Platz 5 gewonnen

DJK Westf. Welper – VfL Bochum 22:24 (13:13)

Letztes Wochenende sollte es für die Damen mal wieder um wichtige Punkte gehen. Endlich hatte man die Chance, einen Platz in der Tabelle gutzumachen, denn den 6. Platz hatte man seit Anfang der Saison leider nicht verlassen können. Am Sonntag aber war mit einem Sieg gegen die Gegnerinnen aus Welper alles möglich.

Mit ungeplant kleinem Kader fuhren die Damen des VfL nach Welper, mit der Hoffnung, wie so oft, mit kleinem Kader große Spiele zu machen. Der Plan vor dem Spiel hörte sich einfach an: Wir überraschen den Gegner durch eine offensive Abwehr, kommen damit zu eigenen schnellen Toren und unterbinden im Gegenzug die Tempogegenstöße.

So schön wie das klang, konnte das Spiel aber nicht begonnen werden. Man hatte von Anfang an enorme Schwierigkeiten in der Abwehr. Hier gab es durch mangelhaftes Verschieben im Verbund riesige Lücken, die von Welper sehr gut genutzt wurden. Durch starke Einzelleistungen, die von den Damen in der Abwehr nicht alleine unterbunden werden konnten, setze sich Welper zu Beginn des Spiels erst einmal mit 5:1 ab. Man hatte das Gefühl, die Damen standen noch im eigenen Schatten und nichts wollte richtig funktionieren. Als dann aber irgendwie klar wurde, um was es ging und dieser Gedanke auch wirklich in den Köpfen der Spielerinnen ankam, wurde in den letzten 10 Minuten der Halbzeit bis zum Umfallen gekämpft. Ein 10:5 Rückstand war aufzuholen und Ziel war es, mit einem Unentschieden in die Kabine zu gehen. Durch einen starken Kampf ist das den Damen dann gelungen und mit 13:13 waren die nächsten 30 Minuten vollkommen offen.

Nun hieß es aber erst einmal in der Kabine verschnaufen und sich sortieren, denn eine weitere Halbzeit musste mindestens mit genauso viel Elan wie zum Ende der ersten gespielt werden. Man wollte natürlich als Sieger das Feld verlassen.

Zu Beginn der ersten 15 Minuten in der zweiten Halbzeit schafften es die Damen des VfL voll konzentriert zu starten, und so konnte man immer wieder den von den Gegnerinnen erspielten Vorsprung aufholen. Was sich leicht anhört, war ein wirklich unerbittlicher Kampf in der Abwehr, man teilte hinten nun das aus, was man vorne selber einstecken musste, und so wurde das Spiel eine Kampfpartie der härteren Sorte. Das merkten auch die Gegnerinnen, die zunehmend weniger Ehrgeiz zeigten und durch den starken VfL den Druck des Punkteverlusts spürten. Auf unsere Seite wandelte man diesen Druck in nur positive Aktionen um und konnte sich dann zum Ende endlich mal mit 19:23 absetzen. Nun hieß es nur noch die letzten Minuten überstehen und dann war es geschafft. Die VfL Damen sicherten sich nach hartem Schlagabtausch und einem 22:24 die 2 Punkte, sowie den ersehnten 5. Platz in der Tabelle. Damit auch die nächsten Spiele gewonnen werden und vielleicht noch ein Platz gut gemacht wird, wird nun fleißig trainiert, um dann in 2 Wochen gegen den Tabellenvierten TuS Ickern zu glänzen.

Es spielten:C. Gösser (TW), S. Bittorf (8) , K. Bastians (4) , L. Nowak (1), T. Hansen, P. Brandt (5), A. Sinram (2). F. Sprengel (2), L. Sontowski (2), A. Rautenberg (n.E.)