News

1. Damen: Endlich wieder ein Sieg

1. Damen: Endlich wieder ein Sieg

VfB Günnigfeld – VfL Bochum 22:34 (6:15)

Am gestrigen Sonntag reisten die Damen zum VfB Günnigfeld, um beim Tabellendrittletzten auswärts die ersten Punkte in diesem Jahr zu holen. Mit einem guten Kader und guter Stimmung, war man motiviert das Spiel zu gewinnen.

Um den Gegner gleich zu verunsichern und sich einen guten Torvorsprung zu erspielen, stand man in der Abwehr sehr offensiv. Nach anfänglichen Schwierigkeiten bei Absprachen, blieb der erhoffte große Abstand erst einmal aus. Nachdem man sich aber dann sicherer stellte, konnte man auch vorne in der zweiten Hälfte der Halbzeit viele gut erspielte Tore machen und ging mit 7 Toren in Folge mit einem 6:15 Vorsprung in die Kabine.

Da das Angriffsspiel der Günnigfelder auf langem Durchspielen basierte, wollte man die offensive Variante weiter spielen und die Bälle abfangen, um vorne weiterhin an schnelle Tore zu kommen.

So ging man mit gutem Gefühl wieder auf das Feld. Die gestellte Abwehr funktionierte teilweise nicht ganz so, wie in der ersten Hälfte und so kamen auch die Gegner zu Toren. Mindestens die Hälfte dieser erzielten sie aber durch Siebenmeter. Gepfiffen frei nach dem Motto „Muss man nicht pfeifen, sollte man auch nicht.“. Eine Antwort fanden die Damen des VfL aber in fast jedem Angriff und so war der erspielte Puffer nie in Gefahr geraten. Man spielte das Spiel einfach zu Ende, versuchte sich auf eigene Stärke zu konzentrieren und gewann am Ende deutlich mit 22:34.

Es spielten: R. Vogel (TW), C. Gösser (TW). S. Bittorf (12), P. Bader, M. Föllen, S. Kobek (5), J. Schubeius (1), J. Herrmann (2), P. Brandt (6), A. Sinram (5), L. Nowak (2), F. Sprengel (1)